Merkmale & Vorteile des Rondodry


Die Gülle- und Gärrestaufbereitungsanlage RondoDry verdampft bis zu 4.000 m3 Wasser jährlich. Dabei holt der RondoDry bis zu 70% des Ammoniumstickstoffs aus der Gülle und trägt so dazu bei den Gesamtstickstoffgehalt erheblich zu senken. So werden die Flächen entlastet und Transport- und Ausbringkosten erheblich gesenkt. Der Zubau von Lagerkapazität wird vermieden. Nach der Aufbereitung kann die Gülle weiterhin mit der bestehenden Technik ausgebracht werden.

Merkmale


  • Hohe Verdunstleistung durch patentierte Rotationstrommel mit gitterförmiger Oberflächenstruktur (ca. 400 m2) bis zu 1 kg Wasser je kWh thermisch
  • kurze Montage- und Inbetriebnahmedauer durch modularen Aufbau mit integrierter Wärmetauscheinheit, Wärmemengenzähler und Umwälzpumpe
  • Kühlerbetrieb mit Restwärmeverbrauch (Fliegl Wärmemanagement)
  • Vollautomatischer Betrieb ohne Personaleinsatz
  • Sicherheitseinrichtung mit WHG-Zulassung

Vorteile


  • Einsparung von Lagerkapazität
  • Reduzierung der erforderlichen Ausbringflächen
  • Bonus für sinnvolle Wärmenutzung
  • KfW - gefördert als Energieeffizienzmaßnahme
  • Aufkonzentration von Nährstoffen
  • Einsparung von Transport- und Ausbringkosten
  • Reduzierung von bis zu 4.000 m3 jährlich
  • modularer Aufbau